Die Chronik des TC Aflenz

 


 

1966

Gründung unter dem Obmann Dr. Erich Mayer und folgenden Mitgliedern: Fritz Karlon ,Inge Graßberger, Ing. Werner Vogl, Karl Buchebner, Herbert Janusch, Heinz Sattler, Heidi Karlon, Heribert Pferscher, Eduard Michaeler, Franz Ogrinz, Johann Leitner

1967
Bau der Plätze im Bürgergraben. 55 Mitglieder.
Mitgliedsbeitrag öS 400.- . Beitritt zur UNION.
1972
Ing. Werner Vogl wird Obmann. Baubeginn der Umkleidekabinen
1973
Fertigstellung. Kosten öS 120 000,-. Beitritt zum Steir. Tennisverband und Nennung einer Herrenmannschaft.
1976
Errichtung einer Flutlichtanlage. 130 Mitglieder, davon 62 Jugendliche.
1977
Bau der Green Set Plätze
1982
Kauf der Sattlergründe
1984
Bau des Clubhauses durch sehr viel Eigenleistung. Im Oktober erstmaliger Betrieb des Clubhauses s'Ballerl. Pächter Adalbert Pölzl.
1985
Offizielle Eröffnung. Kosten ca. öS 600 000,- .
1986
Bau der Sandplätze. Kosten ca. öS 550 000,-
1987
Essenko Günther wird zum neuen Obmann gewählt. Hermi Baumgartner wird neue Pächterin des „s'Ballerl“.
1991
25 Jahr Feier mit einem Showmatch von Gerald Mandl und Julian Knowle.
2000
Verkauf der Sand und Green Set Plätze sowie des Clubhauses an die Marktgemeinde Aflenz, gleichzeitig pachtet der Tennisclub diese Anlagen von der Gemeinde.
2001
Zur Förderung der an Tennis interessierten Kinder und Jugendlichen wird das „Tennisjugendzentrum Hochschwab“ gegründet. Als Hauptsponsoren dafür zeichnen die Steiermärkische (Dir. Günther Essenko) und die Fa. Safilo (GF. Franz Saurer)

2003

Gerhard Handler wird zum Obmann gewählt und Günther Essenko zum Ehrenobmann ernannt.

2005
Rückzahlung der letzten Kreditrate. Der Verein ist erstmals in seiner 39 jährigen Geschichte schuldenfrei!
2006
40 Jahre Tennisclub Aflenz, 20 Jahre Sandplätze beim Ballerl.
Mitgliederbeschluss zur Schließung der Plätze im Bürgergraben bei gleichzeitigem Bau eines dritten Sandplatzes.
2007

Peter Schrittwieser wird neuer Obmann. Landesrat Ing. Manfred Wegscheider bei einer stimmungsvollen Jahreshauptversammlung zum Ehrenmitglied ernannt.

 

2009

Franz Saurer wird zum Obmann, Gerhard Handler zum geschäftsführenden Obmann gewählt.

Wechsel des Dachverbandes von der UNION zum ASKÖ.

Der 3. Sandplatz und das umgebaute Ballerl werden eröffnet. Bauherr ist die Gemeinde.

Die Plätze im Bürgergraben werden nach 42 Jahren feierlich geschlossen.